Superfood

Leckere Rezepte fürs Abendessen zum Abnehmen

Du möchtest nicht auf dein Abendessen verzichten, aber trotzdem abnehmen? Kein Problem! Am Ende des Tages zählt nämlich nicht wann du gegessen hast, sondern was und wie viel davon. Eure Ernährung sollte deshalb gesund und ausgewogen sein! Um abends nicht mit überfülltem Magen und Bauchschmerzen einschlafen zu müssen, solltet Ihr am besten ein leichtes Gericht zubereiten. Wir zeigen Euch, wie Ihr auch mit einem leckeren Abendessen ein paar Kilos verlieren könnt.

Zoodles Bolognese

„Zoodles“ – Die Wortneuschöpfung aus Zucchini und Nudeln (engl. Noodles) ist der Trend, wenn es um kohlenhydratarme Ernährung geht. Hierbei handelt es sich nicht um herkömmliche Nudeln, sondern um Gemüse in Form von Nudeln. Mit Hilfe eines Spiralschneiders bringt man die Zucchini in Form und damit kann man sich wirklich den Bauch vollschlagen. Denn 100g Zucchini haben gerade mal 19 Kalorien!

Zoodles als kalorienarme Nudelalternative.

Dafür braucht Ihr:

  • 300g Zucchini
  • 150g Rinderhack
  • 100g Tomaten
  • 200g passierte Tomate
  • Eine Zwiebel

Und so geht’s:

Zuerst bereitet Ihr Eure Zoodles vor. Dafür wascht ihr die Zucchini und dreht sie anschließend durch den Spiralschneider. Danach kocht Ihr die „Nudeln“ eine Minute in Salzwasser und lasst sie danach gut abtropfen. Währenddessen schneidet Ihr eine kleine Zwiebel in Würfel und bratet diese mit dem Rinderhack an. Würzt das Hack mit Salz, Pfeffer und Paprika. Anschließend gebt Ihr die passierten Tomaten und die gewürfelten Tomaten in die Pfanne, würzt es nochmal nach Belieben und lasst es kurz köcheln. Zuletzt gebt Ihr die fertigen Zoodles hinzu und fertig ist die kalorienreduzierte Bolognese!

Gemüse-Quark-Auflauf

Gemüse-Quark-Auflauf mit leichtem Käse.

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 200g Hähnchenbrustfilet
  • 100g körniger Frischkäse
  • 100g Brokkoli
  • 100g Cherry-Tomaten
  • 50g Lauch

 

Zubereitung:

Zuerst schneidet Ihr das Hähnchen in Streifen und bratet es in einer Pfanne an. Vom Brokkoli trennt Ihr kleine Röschen ab, die Cherry-Tomaten halbieren und den Lauch in Ringe schneiden. Die Eier verquirlt Ihr in einer Schüssel und würzt es mit Salz, Pfeffer und Paprika. Anschließend gebt Ihr den körnigen Frischkäse und das Gemüse dazu und vermischt die Zutaten miteinander. Zusammen mit dem Hähnchen gebt Ihr alles in eine Auflaufform und backt es 30 Minuten im Ofen. Wenn Ihr wollt könnt Ihr das Ganze auch noch mit ein wenig Light-Käse toppen. Guten Appetit!

Good-Night-Smoothie

Good-Night-Smoothie mit Beeren.

Ihr braucht:

So funktioniert’s:

Gebt die Beeren mit dem Magerquark und dem Saft der Zitrone in einen Mixer. Schneidet die Gurke in kleine Stücke und gebt sie dazu. Reibt ein bisschen Ingwer und gebt diesen mit dem AINOHA® Relaxing Beauty Mix zu dem Smoothie. Zum Schluss alles noch einmal kurz mixen und fertig ist Euer frischer Good-Night-Snack!

Salat mit Thunfisch

Salat mit Thunfisch und Ei.

Dafür benötigt Ihr:

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Ei
  • Grüner Salat
  • 150g Cherry-Tomaten
  • 200g Gurke
  • Balsamico, Olivenöl, Senf
  • Gewürze

 

Und so geht’s:

Für das Dressing mischt Ihr einen großen Schluck Balsamico und einen kleinen Löffel Olivenöl mit einem Teelöffel Senf und einem Spritzer Süßstoff oder Honig. Würzt das Dressing mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern. Dann wascht Ihr den Salat, halbiert die Tomaten und schneidet die Gurke in Würfel. Gebt das Gemüse zu Eurer Schüssel mit dem fertigen Dressing. Gießt von dem Thunfisch den Saft ab und verteilt ihn über dem Salat. Das Ei schälen und vierteln und auf dem Thunfisch garnieren – fertig!

Kilo-Kick

Der Kilo-Kick ist eine absolute Proteinbombe! Angeblich verliert Ihr damit über Nacht einen ganzen Kilo. Der hohe Eiweißanteil in Kombination mit dem Vitamin C sorgt dafür, dass dein Stoffwechsel in Schwung kommt und dein Körper im Schlaf Fett abbaut. Außerdem hält das Eiweiß dich länger satt, was die Heißhungerattacken am Abend vorbeugt. Allerdings solltet Ihr den Kilo-Kick nicht zu oft essen, da sich Euer Körper sonst daran gewöhnt und es seine Wirkung verliert.

Der Kilo-Kick aus Quark und Zitrone.

Ihr braucht:

So wird’s gemacht:

Zuerst trennt Ihr das Eiweiß der Eier vom Eigelb. Das Eiklar schlägst Du mit einem Rührgerät steif. Den Magerquark mischt Du mit dem Saft der Zitrone, ein wenig Süßstoff und dem AINOHA® Refreshing Detox Mix – für den extra Vitamin-Kick. Dann hebst Du den Eischnee unter die Quarkmasse und stellst die Masse für ein paar Stunden kühl. Wenn Du magst kannst Du das Ganze noch mit ein wenig Zimt toppen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Wie Ihr seht könnt Ihr auch MIT Abendessen abnehmen! Proteine am Abend versorgen Euren Körper über Nacht mit der nötigen Energie. Falls Ihr noch mehr Inspirationen für gesundes Essen sucht, schaut doch mal hier vorbei!

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.