Superfood

Das Superfood aus der Kakaobohne – 5 Gründe, warum Kakao gesund ist

Wusstet Ihr, dass Kakao nicht nur für die Schokoholics unter uns etwas ist, sondern auch unter den Superfoods sehr beliebt?  Das Pulver aus der Kakaobohne ist nämlich besonders reich an Nährstoffen und soll sogar glücklich machen. Nicht umsonst ist Kakao der Rohstoff für die beliebteste Leckerei: die Schokolade. Nicht nur in Süßigkeiten ist das Kakaopulver ein fester Bestandteil. Wir haben die 5 Gründe für Euch zusammengefasst, warum Kakao gesund ist und in Eurem Superfood-Inventar auf keinen Fall fehlen sollte!

Die Geschichte rund um den Kakao

Die Kakaobohne ist sehr gesund.

Bereits bei den Azteken und Mayas war der Kakao schon ein gefragtes Lebensmittel. Seit Jahrhunderten ist der Kakao der Grundbaustein für die Schokolade. Tatsächlich wachsen die Kakaobohnen in den Früchten eines Kakaobaums. In roher Form hat die Kakaobohne allerdings noch einen sehr bitteren Geschmack, was an dem relativ hohen Gehalt an Bitterstoffen liegt. Erst nach der Verarbeitung zum Kakaopulver entsteht der typisch süße Geschmack den wir alle so lieben! Dass Kakao aber nicht nur gut schmeckt, sondern auch noch super gesund ist, liegt an unterschiedlichen Faktoren, die wir Euch hier einmal aufgelistet haben:

1. Kakao ist gesund, weil er reich an Magnesium ist

Der Magnesiumgehalt in Kakao zählt nicht umsonst zur weltweit höchsten pflanzlichen Magnesiumquelle. Magnesium ist ein wichtiger Energielieferant für unsere Muskeln und unterstützt den Knochenaufbau. Besonders unser Herzmuskel profitiert davon und die Herzgesundheit wird gefördert. Außerdem wird durch den hohen Magnesiumanteil in Kakao, die Gehirnleistung erhöht und der Stoffwechsel reguliert. Wenn ihr euch also mal wieder antriebslos oder müde fühlt, probiert es mit einem Stück rohem Kakao! Besonders die Mädels unter uns sollten öfter darauf zurückgreifen. Die krampflösende und entspannende Wirkung von Magnesium, erklärt so vielleicht den instinktiven Schokoladenkonsum während der Periode. Wir können also gar nichts dafür! 🙂

2. Kakao ist gesund, weil er zahlreiche Antioxidantien enthält

Kakao ist voll von lebenswichtigen Antioxidantien. Er ist besonders reich an antioxidativen Flavanolen und übertrifft damit sogar Lebensmittel wie die Blaubeere und den grünen Tee. Antioxidantien bekämpfen die freien Radikale im Körper und schützen unsere Körperzellen somit vor Schäden und frühzeitiger Alterung. Sie senken außerdem den Cholesterinspiegel, schützen vor einer Arterienverkalkung und können das Schlaganfall- und Krebsrisiko senken.

Genießt den Kakao am besten als leckeres Heißgetränk mit Mandelmilch.

Vorsicht! Wenn ihr dem Kakao bei der Zubereitung Milch oder Zucker hinzufügt, können dabei wertvolle Antioxidantien verloren gehen, da durch die Milch die Aufnahme der wertvollen Nährstoffe blockiert wird. Genießt den Kakao also lieber in roher Form, zum Beispiel in einem Glas frischer Mandelmilch, gepimpt mit unserem AINOHA® Body Shaping Mix. Der Mix aus Ballaststoffen, gesunden Fettsäuren und Antioxidantien schmeckt nicht nur super schokoladig, sondern ist auch noch ideal für die Fettverbrennung. Gebt dafür einfach einen kleinen Löffel des Superfood Mixes zu Eurem Kakao und schon habt Ihr ein tolles Heißgetränk das auch noch super gesund ist! Alternativ könnt ihr damit auch Euer Müsli verfeinern oder einen leckeren Smoothie zaubern.

3. Kakao ist gesund, weil er viel Calcium liefert

Auch der hohe Calciumgehalt in Kakao, macht diesen zu einem gesunden Superfood. In 100 g rohem Kakao befinden sich bereits 160 mg Calcium, in der gleichen Menge Milch hingegen nur 125 mg. Unser Körper benötigt Calcium besonders für den Aufbau von Knochen und Zähnen. Auch für die Kontraktionen der Muskulatur, die Blutgerinnung und für die Übertragung von Nervenimpulsen beweist sich der Kakao als absoluter Energielieferant. Für den extra Energieschub empfehlen wir Euch unseren Energizing Matcha Mix mit vielen wichtigen Nährstoffen!

4. Kakao ist gesund, weil er Eisen enthält

Kakao enthält sogar mehr Eisen als Spinat.

Neben Calcium steckt auch jede Menge Eisen in rohem Kakao. Mit 7,3 mg Eisen pro 100 g schubst der Kakao sogar Lamm- und Rindfleisch und Spinat vom Thron. Das Spurenelement ist zuständig für die Bildung von roten Blutkörperchen und sorgt für einen besseren Sauerstofftransport im Körper.

Tipp: Um die bestmögliche Wirkung des hohen Eisengehaltes ausschöpfen zu können, solltet ihr den Kakao in Kombination mit Vitamin-C-haltigen Lebensmitteln genießen. Besonders viel Vitamin C steckt zum Beispiel in Kiwis, Orangen und Paprika.

5. Kakao ist gesund, weil er wertvolle ungesättigte Fettsäuren enthält

Last but not least, enthält der Kakao viele ungesättigte Fettsäuren. Aber sind Fette nicht eigentlich schlecht für den Körper? Nein, unser Körper braucht sie sogar um zu funktionieren! Einen Teil der Fette stellt der Körper selbst her, andere muss er durch die Nahrung zu sich nehmen. Besonders die Ölsäure ist in rohem Kakao vermehrt enthalten. Diese einfachen ungesättigten Fettsäuren erhöhen den Cholesterinspiegel und sorgen außerdem für eine gesunde Herzfunktion.

Um seine volle gesundheitliche Wirkung zu entfalten darf der Kakao nicht über 42 Grad erhitzt werden. Damit der Kakao auch wirklich gesund bleibt, solltet Ihr ihn auf jeden Fall in roher Form genießen und nicht auf den handelsüblichen Kakao zurückgreifen. Dieser wird nämlich in der Regel auf über 130 Grad erhitzt und dabei gehen die vielen wertvollen Inhaltsstoffe im Kakao verloren!

Zu guter Letzt: Kakao macht einfach glücklich!

Schoko-Bananen-Smoothie mit Chia Samen und Kakao.

Verschiedene Neurotransmitter im rohen Kakao sorgen für die Ausschüttung von Glückshormonen im Hirn. Ein hoher Anteil an Phenylethylamin steigert die Stimmung und wirkt als Antidepressivum. Außerdem wird durch den Kakao die Ausschüttung von Endorphinen stimuliert, was für steigende Motivation und Euphorie sorgt. Der so genannte „Glücksstoff“ Anandamid wirkt stimmungsaufhellend und sorgt für Ausgeglichenheit und Entspannung. Enthaltene Trypthophane werden vom Körper in Anti-Stress Neurotransmitter umgewandelt, das Serotonin. Dieses sorgt für ein ekstatisches Gefühl und hilft sogar bei prämenstruellen Beschwerden.

Neben der Tatsache, dass Kakao gesund ist, führt der regelmäßige Verzehr von rohem Kakao auch dazu, dass wir glücklicher sind und unser allgemeines Wohlbefinden gesteigert wird. Startet einen besonders stressigen Tag deshalb doch einfach öfter mal mit einer warmen Tasse frischem Kakao! Wenn Ihr jetzt auch Lust darauf bekommen habt, dann bestellt am besten gleich unseren leckeren Body Shaping Mix mit Kakao – viel Spaß beim Genießen!

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.