Gesunde Superfoods in Schüsseln und Löffeln
Superfood

8 Fakten, warum Superfoods so gesund sind

8 Fakten, warum Superfoods so gesund sind 

Nichts wird derzeit mehr diskutiert als die Frage, warum genau Superfoods so gesund sind und was an ihnen besser ist an „normalem Essen“. Wir haben für euch recherchiert und einige interessante Fakten herausgefunden. Überzeugt euch selbst!

1. Superfoods sind gesund, weil sie viele Ballaststoffe enthalten 

 Ballaststoffe sind in vielen Superfoods enthalten und sind mit ein Grund weswegen Superfoods so gesund sind. Die Pflanzenfasern sind  beinahe unverdaulich, weswegen man sie oft essen sollte. Dies hat durchaus seinen Sinn, auch wenn es vielleicht zunächst widersprüchlich klingt. Denn die in den gesunden Superfoods enthaltenen Ballaststoffe quellen nach dem Verzehr im Magen auf und führen dadurch zu einem schnellen und langanhaltendem Sättigungsgefühl. Somit helfen sie effektiv beim Abnehmen.  Aber nicht nur das: Ballaststoffe sind auch gut für das Herz-Kreislaufsystem. Wer regelmäßig Ballaststoffe zu sich nimmt, senkt das Risiko an Herz-Kreislauf-, Infektions- oder Atemwegserkrankungen zu erkranken. Des Weiteren regulieren Ballaststoffe den Blutzuckerspiegel und unterstützen die natürliche Darmflora. Spricht also alles dafür die gesunden Pflanzenfasern in die Ernährung mit einzubinden. Die tägliche Verzehrempfehlung beträgt 30g pro Tag. Dieser Bedarf an Ballaststoffen lässt sich natürlich sehr gut durch Superfoods decken. Ballaststoffe sind beispielsweise in hoher Dosierung in den gesunden Superfoods Chia Samen, Weizengras, Gerstengras, Lucuma und Kakao enthalten. Für die perfekte Versorgung an Ballaststoffen empfehlen wir euch den AINOHA® Body Shaping Mix. 

2. Superfoods sind gesund, weil sie Krankheiten vorbeugen 

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ Diesen weisen Rat gab schon Hippokrates 460 v. Chr. seinen Mitmenschen. Oft werden Superfoods als alternatives Heilmittel für viele Krankheiten angepriesen. Goji Beeren beispielsweise sollen bei der Heilung von Krebskrankheiten hilfreich sein, und Acerola Kirschen gelten als wahre Wunderwaffen zur Stärkung des Immunsystems. Hier ist jedoch Vorsicht geboten: Superfoods sind keine Medikamente und können auch nicht als Ersatz für Medizin verwendet werden. Allerdings ist bewiesen, dass sie durch ihre vielen gesunden Inhaltsstoffe den Körper beim Heilungsprozess unterstützen können und das Immunsystem stärken. Außerdem können sie auch verschiedene Beschwerden vorbeugen. So sollen Mandeln beispielsweise vor Alzheimer schützen, Kokosnussprodukte helfen bei Neurodermitis, Granatäpfel beugen einen Herzinfarkt vor und vieles mehr. 

 3. Superfoods sind gesund, weil sie so eine hohe Nährstoffdichte haben  

Ihr fragt euch vielleicht was an Superfoods so besonders ist? Schließlich enthält „gewöhnliches“ Obst und Gemüse auch viele Vitamine. Das stimmt auch so, und beinahe jeden Inhaltsstoff, der in Superfoods enthalten ist, findet ihr auch in gewöhnlichen Lebensmitteln. Was Superfoods allerdings so gesund macht ist, dass die Nährstoffdichte im Vergleich zu anderen Lebensmitteln überdurchschnittlich hoch ist. So enthalten beispielsweise Superfood Beeren wie Heidelbeeren oder Goji Beeren viel mehr Antioxidantien als anderes Obst. Antioxidantien sorgen im Körper dafür, dass die freien Radikale, die durch Stress und andere Faktoren entstehen, gefangen werden und so die Zellen nicht angreifen können. Somit werden nicht nur Krankheiten vorgebeugt sondern außerdem auch die Hautalterung verlangsamt.

4. Superfoods sind gesund, da wir in der heutigen Zeit einen höheren Nährstoffbedarf haben  

Superfoods sind gut gegen Stress

In der heutigen Zeit sind wir oft gestresst – deswegen ist eine nährstoffreiche Ernährung so wichtig!

Ob Stress auf der Arbeit, Umweltbelastungen oder ein hektischer Lebensstil: durchschnittlich haben wir heute einen höheren Nährstoffbedarf als noch vor einigen Jahren. Dieser Bedarf, kann jedoch niemals durch die stark transformierten und importierten Massenprodukte gedeckt werden, die es bei uns im Supermarkt zu kaufen gibt. Die Folge: Wir leiden an Mangelerscheinungen wie beispielsweise Vitamin C oder Zink Mangel. Um solchen Erscheinungen vorzubeugen oder sie loszuwerden eignen sich Superfoods optimal. Durch ihren hohen Gehalt an verschiedensten Vitalstoffen helfen gesunde Superfoods dabei, den Körper mit allen notwendigen Nährstoffen zu versorgen. Super leicht könnt ihr euren täglichen Bedarf an Vitalstoffen zum Beispiel mit unseren AINOHA® Superfood Mixes decken. Einfach zum Frühstück in den Smoothie geben und schon könnt ihr vital in den Tag starten.  

5. Superfoods sind gesund, weil sie beim Muskelaufbau helfen 

Superfoods sind gut für den Muskelaufbau

Superfoods können euch nicht nur beim Abnehmen sondern auch beim Muskelaufbau unterstützen!

Vor allem wer gerade eine Diät macht kennt das Problem: man möchte Fett verlieren und im Gegenzug Muskelmasse aufbauen. Doch es ist gar nicht so einfach die nötige Menge an Proteinen zu sich zu nehmen, die man für einen gesunden Muskelaufbau braucht. Zwar gibt es viele verarbeitete Proteinmittel und –pulver. Ob diese jedoch besonders wertvoll für die Gesundheit sind bleibt fraglich. Ein optimaler Ersatz sind beispielsweise Proteinpulver aus Erbsen– oder Reisprotein. Die veganen Pulver sind um einiges gesünder und sind eine exzellente Proteinquelle nicht nur für Sportler. Wenn ihr einen veganen Lebensstil führt, können euch gesunde Superfood Proteine sehr gut beim Decken eures täglichen Proteinbedarfs helfen.  

6. Superfoods sind gesund, weil sie meistens roh verzehrt werden

Bestimmt habt ihr auch bereits davon gehört, dass bestimmte Zubereitungsarten den Nährstoffgehalt von Gemüse und Obst beeinflussen. So ist es nicht ratsam, frisches Obst und Gemüse auf höchster Stufe zu kochen oder anzubraten, da so einige wertvolle Vitalstoffe verloren gehen. Anders ist das allerdings bei gesunden Superfoods: diese werden meist roh oder im Smoothie verzehrt und erhalten so noch alle Nährstoffe. Vor allem Smoothies mit frischem, rohen Gemüse, so genannte Green Smoothies, sind wahre Vitaminbomben. Da dort das Gemüse, welches wir sonst kochen, roh verarbeitet wird, enthält es noch alle Nährstoffe und diese können so auch optimal vom Körper aufgenommen werden. Für euren Green Smoothie empfehlen wir euch den AINOHA® Refresh Mix

7. Superfoods sind gesund, weil sie auch Auswirkungen auf die psychische Gesundheit haben  

Ihr fühlt euch oft müde, gestresst und ausgelaugt? Eventuell ist eure Ernährung daran Schuld. Denn ein schlechter Lifestyle sowie schlechte Essensgewohnheiten können auch ganz schön auf die Laune drücken. Vor allem in stressigen Zeiten wie Prüfungsphasen solltet ihr deswegen auf sogenanntes „Soulfood“ wie tafelweise Schokolade verzichten. Denn dadurch, dass Schokolade ein verarbeitetes Produkt ist, enthält sie sehr viel Zucker, welcher sich schlecht auf die Laune und die Figur auswirkt. Trinkt doch stattdessen lieber einen leckeren Schoko-Smoothie mit echtem Kakao! Denn die Bestandteile des Kakaos sorgen dafür, dass im Körper Glückshormone ausgeschüttet werden. Genau dasselbe gilt übrigens für Goji-Beeren, die in ihrem Ursprungsland Tibet auch „Glücksbeeren“ genannt werden. Also anstatt Schokolade und Pizza lieber gesunde Superfoods snacken und schon könnt ihr entspannt und gut gelaunt in den Montag starten oder die Prüfungsphase durchstehen. 

8. Superfoods sind so gesund, weil sie das Hautbild verbessern

 

Superfoods in eure Ernährung einzubauen hat auch Auswirkung auf euer Hautbild!

Bestimmt wisst ihr bereits, dass alltägliche Laster wie Rauchen, Alkohol oder zu viele Süßigkeiten auch einen negativen Einfluss auf das Hautbild haben. Egal ob Unreinheiten oder frühzeitige Faltenbildung: wer einen ungesunden Lifestyle führt, dem sieht man das auf kurz oder lang auch an. Und wer möchte schon mit 20 wie 40 aussehen? Um die negativen Effekte dieser Sünden auszugleichen, gibt es eine Geheimwaffe: nämliche gesunde Superfoods. Superfoods wirken sich nämlich nicht nur positiv auf die mentale sowie physische Gesundheit aus, sonder auch auf unser Äußeres. So gilt Açai beispielsweise als natürliches Anti-Aging-Mittel und Kokosnussprodukte sind gut für Haut und Haare. Also wieso am nächsten Beauty-Tag nicht auch mal etwas für die Schönheit von innen heraus tun? Wir empfehlen euch dazu den AINOHA® Relaxing Beauty Mix, der die optimalen Inhaltsstoffe für eure Schönheit enthält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.